Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Ihr Arzt hat Ihnen ein Rezept für Physiotherapie verschrieben. Danke, dass Sie sich für unsere Praxis entschieden haben. Wir werden alles dafür tun, um Ihre Genesung schnellstmöglich zu erreichen.

Gesundheitsreform

Da in den letzten Jahren die Gesundheitskosten und somit die Krankenkassenbeiträge in Deutschland überproportional gestiegen sind, war der Gesetzgeber gefordert, einem weiteren Ansteigen entgegenzuwirken. Ein Bestandteil der Einschränkungen war, dass nach dem Verursacherprinzip dem Patienten ein Teil der direkt verursachten Kosten auferlegt wurde.

Zuzahlung

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind und von Ihrem Arzt ein Rezept für Physiotherapie erhalten haben, sind Sie zur Zuzahlung verpflichtet.                    Hiervon müssen Sie folgendes selbst tragen:
-10 Euro Rezeptgebühr pro Rezept
-zusätzlich 10% der Behandlungskosten!               Wir sind verpflichtet, diese Gebühren für die gesetzl. Krankenkassen von Ihnen zu kassieren.
Ihr Rezept orientiert sich an den sogenannten Heilmittelrichlinien und den Heilmittelkatalog in 2. Auflage (2011) von der die verschreibungsfähige Menge vorgibt. Ausnahmen bei chronischen Fällen sind möglich und sollten mit dem verordnenden Arzt besprochen werden.

Eigenverantwortung

Die Menge an verschriebener therapeutischer Behandlung kann aber nur eine Grundversorgung bis zur Erreichung einer teilweisen oder natürlich auch ganzen Wiederherstellung darstellen. Für die weitere Genesung wird die Eigenverantwortung des Patienten herangezogen.
Der Heilmittelkatalog wurde vom Bundesgesundheitsministerium mit dem Zweck eingeführt, die Kosten bei der Heilmittelverordnung zu reduzieren. Hiernach dürfen

-pro Rezept nur noch zwischen 6 und 10 Therapiesitzungen verschrieben werden
-eine bestimmte Verordnungsmenge nicht überschritten werden

Gesamtverordnungs

Diese Gesamtverordnung liegt bei einigen Krankheiten unter den Verordnungsmöglichkeiten, die nach Einführung des Heilmittelkatalogs als medizinisch notwendig angesehen wurde. Hierdurch wird allerdings ein erheblicher Anteil an Heilmittelkosten eingespart, was die Krankenkassenbeiträge stabil halten soll.
In vielen Fällen kann durch diese Einschränkung keine vollständige Genesung bei Therapieende erreicht werden.

Wir können Ihnen helfen

In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, die Behandlung auch ohne Rezept nach Vorgabe Ihres Arztes weiter fortzuführen, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erreichen.

Zudem können wir Ihnen auch weiterhelfen, wenn Sie als Präventionsmaßnahme etwas für Ihre Gesundheit tun wollen.

Gerne berät Sie Ihr betreuender Therapeut über die verschiedenen Möglichkeiten in der Praxis Flach.

Aktuelles der Praxis Flach

  • 22.04.2020 Maskenpflicht in der Praxis Flach

    Aufgrund der Verfügungen der Bundesländer müssen nun auch unsere Patienten bei Betreten der Praxis und auch während den Behandlungen Atemschutz-Masken tragen. Wir bitten Sie diese wichtigen hygienischen Regelungen einzuhalten, da wir Sie ansonsten NICHT behandeln können und dürfen! Vielen Dank für Ihre Mitarbeit während dieser für uns alle schwierigen Zeit. Das gesamte Team der Physiopraxis Flach

  • 13.04.2020 "Physiotherapie trotz CORONA"

    Die Praxis für Physiotherapie und ambulante Reha Herbert Flach, Ärztehaus/Hahnweidstraße 21, in 73230 Kirchheim unter Teck, ist für unsere Patienten zu den normalen, bzw. den zur Zeit angepassten Öffnungszeiten GEÖFFNET!

  • 02.04.2020 Telemedizin in der Physiotherapie

    Die von den Krankenkassen und den kassenärztlichen Vereinigungen "erlaubten" und ärztlich verordneten Physiotherapien mittels Telefon, Whatsapp, Skype, etc. bieten wir NICHT an.

 

Kontakt

Herbert Flach

Bei Fragen und Anregungen zur Therapie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Praxis Flach
Hahnweidstrasse 21/Ärztehaus
73230 Kirchheim / Teck

07021 863333
info@praxis-flach.de

Bitte Terminabsagen NUR telefonisch!

email wird nicht regelmäßig gelesen.



 
 

© by Herbert Flach | Impressum | Datenschutz | Login | Umsetztung: Pixelkom